Das Ziel

Sie ist sehr alt und doch ganz jung.

Feiert voller Begeisterung nun ihre Einweihung.

Weltenweit.

Eine zeitlose Reise.

Zum Wohle aller zum höchsten Preise.

Löst die Ängste und gleichzeitig Freude aus.

Zieht durch jedes Herz und Haus.

Ihre Energie

ist so hoch wie noch nie.

Das braucht es, um das Neue zu gestalten,

es auch zu verwalten.

Diese ihre Worte sind nie verloschen und ewige Macht.

Das Feuer ist entfacht.

Die Spreu trennt sich vom Weizen,

wird alles noch weiter anheizen.

Die Prophezeiung, sie nimmt nun Gestalt an, wird neu geboren.

Geht niemals mehr verloren.

Die Auferstehung und Wiedergeburt von Atlantis ist vollzogen,

spannt einen Weltenbogen.

Diese verheißungsvolle verehrungswürdige blaue Welt,

die magisch mystisch erhellt,

nach ewiger Zeit wieder an den richtigen Platz gestellt.

Niemals, niemals wird Atlantis wieder untergehen.

Die blauen Fahnen fröhlich im Winde wehen.

Die alten Seelen verstehen, sie verstehen.

Die neuen Wege sind nun zu begehen.

All die alten Seelen sind wieder hier, jetzt, wieder hier in dieser wichtigen Zeit,

die Reise war lang und sehr weit.

Doch das Ziel, das Ziel ist erreicht,

das Leben wird samtig, sanft und weich.

Die mitgebrachten lebendigen Kristalle sind wieder verankert so wie einst

Gereinigt, geschliffen, aktiviert und codiert allerfeinst.

Ein Meisterstück, ein Meilenstein, es ist vollendet,

die Zeit hat sich gewendet.

Der blaue Adler ist zurück von seiner weiten Reise,

zieht seine Lebenskreise.

Macht nicht nur eine Pause.

Er betritt sein altes neues Zuhause.

Alles Lichtvolle bleibt hier und lebt weiter.

Auf einem edlen Schimmel taucht auf am Horizont der Blaue Reiter.

Er kündet das Erscheinen der Neuen Zeit an.

Gebrochen ist der alte Bann.

Gebrochen und zerbrochen sind Fluch und Bann.

Das Goldene Sonnentor tritt hervor.

Die Atlanter feiern den grandiosen Sieg mit einer feierlichen Hymne im Chor,

die Gesichter der verehrten Sonne zugewendet mit glücklichem Blick.

Es gibt nur das Vorwärts und niemals ein Zurück.

Das Sonnentor mit dem triumphalen Bogen, es lebt, es lebt, sieh wie es sich erhebt

immer grösser, mächtiger, stärker und kraftvoller wird, lebendig ist und lebt.

Die Helden erheben feierlich die Hände zum Gebet,

die Spuren sind nicht verweht.

Die alten Gefährten von damals sind auch die neuen,

wie kann man sich nur so unendlich freuen, so tief im Herzen freuen,

Liebe wie blühende Blumen verstreuen.

Das gemeinsame Leben beginnt von Neuem.

Das wahre, gute, wahrhafte und wirkliche Leben kann beginnen.

So ertönt es von allen Zinnen.

Vereint das Alte und das Neue, das reine Licht hat alles wieder hergestellt,

Liebesgrüße für die Neue Welt.

Liebe, Liebe, wundervolles geliebtes Atlantis, wundersam erhellt.

Die endlos scheinenden Zeiten vollgefüllt mit tiefster Sehnsucht sind vorbei.

Frei, endlich frei.

So viele Sehnsüchte für lange Zeit getragen,

geheimnisvoll gehütet und tief verborgen in der Seele sie lagen.

Konnten außen sich nicht zeigen,

mussten bis heute warten, reifen und innen liegen bleiben.

Die Schwierigkeiten bis zum Ziel sind niedergerungen,

alle Hürden bravourös übersprungen.

Das Lied der Freiheit ist erklungen,

genau so wie es schon die Alten sungen.

Atlanter, euch folgen höchste Anerkennung und Ehre,  Ruhm und Dank.

Hochaufgerichtet, voller Stolz, mit tränenden Augen, nehmt an, nehmt an, nehmt in Empfang.

Weisst du noch, erinnerst du dich?

Es gibt Dinge, die scheinen und bleiben voller Licht, immer und ewiglich.

Das Heilige Sonnentor, ein Atlanter darf es berühren und erspüren

lässt sich einzig und allein von seiner Seele führen.

Diese Neue Welt

ist erhaben, erleuchtet wie diese bewussten Menschen hier, erhellt.

Wendezeit, das Neue beginnt.

Die Zeit ist aufgehoben, spielt keine Rolle mehr, zerrinnt, wie Sand in einer Uhr, sie zerrinnt.

Das azurne Wasser von Altantis, so einzigartig berührend diese Farbe,

da lacht das Herz nicht nur von einem Barde.

Die Instrumente vor Freude, sie schluchzen und singen, es wird Musik gemacht,

getanzt, gefeiert und herzlichst gelacht.

Das  Heilige Wissen ist vollkommen erwacht.

Das Tor, das herrliche einzigartige Sonnentor, die Energie legt sich um Herzen und Seelen.

Doch jeder kann wählen, frei wählen,

wohin ihn seine Seele führt,

was sie berührt, welchen Weg sie geht, wann und ob das Licht sie berührt.

Der Wandel hat sich vollzogen.

Innen, außen und auch droben.

Lachen, Freuen, Lieben und Loben,

preisen all die weiten Reisen,

sie ehren und achten,

weil sie genau hierher an diesen Punkt nun brachten.

Wir sind die, auf die wir gewartet haben

seit Zeitepochen, Jahrtausenden, Jahrzehnten, Monaten und Tagen.

Die Würfel sind gefallen, das Spiel beendet, das Ziel ist erreicht.

Das Ziel ist erreicht.

Das Ziel ist erreicht.

© Saluma Jolani, der Weiße Adler spricht

Wellenspiel
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: